BMB Bergische Museumsbahn: Mit der Bimmel durch das wildromantische Kaltenbachtal in Wuppertal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

BMB Bergische Museumsbahn: Mit der Bimmel durch das wildromantische Kaltenbachtal in Wuppertal

Beitrag  der Lüdenscheider am Di 12 Aug 2014, 00:04

Hi,

in diesem Jahr wollte ich endlich den Museumsbetrieb mit alten Straßenbahnwagen im Ortsteil Wuppertal-Cronenberg kennen lernen. Am letzten Sonntag, 10.08. war es soweit. Diese 3,2 km lange Strecke schlängelt sich von der Kohlfuhrter Brücke, wo sich auch die Wagenhalle befindet, mit stetiger Steigung entlang des Kaltenbachs und durch dichten Mischwald nach Greuel. Von dort gibt es allerdings Planungen (Gleise sind verlegt) für eine Verlängerung nach Möschenborn.
Alle 30 Minuten wird gefahren. Es gibt vier Zwischenstationen.

Vom damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau, sogleich Förderer und Schirmherr, wurde im Sommer 1992 feierlich das Straßenbahnmuseum eröffnet.  Top 



Nun zu den Eindrücken...das Wetter wollte nicht so mitspielen. Ab 14 Uhr regnete es sich ein, Bergland eben.

In der Nähe der Schwebebahn...


B72 20 als Linie 60 über der Wupper zwischen Ohligsmühle und Hauptbahnhof

...an der Station Ohligsmühle/Hauptbahnhof steht die Buslinie CE64 zum Straßenbahnmuseum bereit.


WSW 1764 als Linie CE64 (Wuppertal, Bushafen Ohligsmühle)

Nach etwa 25 Minuten Fahrtzeit ist die Haltestelle Kohlfuhrter Brücke an der Grenze zu Solingen erreicht.


BMB-Wagenhalle

Der KSW-Wagen 337 (ex Hagen) kam leider nicht zum Einsatz, sondern der für mich sehr uninteressante T4 von Düwag aus dem Jahr 1936. Mit Fahrzeugen aus dieser Zeit kann ich nun wirklich nichts anfangen, zudem finde ich diese hässlich.


T4 107 als Linie V zwischen Unterkohlfurth und der Endstelle Kohlfuhrter Brücke


T4 107 als Linie V kurz vor der Haltestelle Petrikshammer



Zum Glück gab es noch einen zweiten Wagen, der meist im Wechsel anzutreffen war- ein Typ der in Deutschland heute noch im Plandienst zu sehen ist. Very Happy 
Diese Tram ist Baujahr 1957 und diente bei der Bogestra.


GT6 275 als Linie 17 auf dem letzten Abschnitt nach Greuel

Wenn jedoch zwei Museumswagen im Korso kommen, muss der erste zum Gleiswechsel ein Stück des sonst unbefahrenen Stücks befahren, um dann am Nebengleis den Fahrgastwechsel durchzuführen.


GT6 275 als Linie 8 kurz hinter der Endstelle Greuel

Bis auf die beiden Endpunkte ist die Anlage eingleisig.


GT6 275 & T4 107 an der Endhaltestelle Greuel


GT6 275 als Linie 8 an der Haltestelle Kaltenbach




GT6 275 als Linie 17 im Kaltenbachtal


GT6 275 als Linie 17 an der Haltestelle Kaltenbach


T4 107 als Linie V kurz vor der Haltestelle Friedrichshammer

Die Ehrenrunde durfte mein persönlicher Star der "Erfahrbaren" drehen.



Hier um 17:51.


GT6 275 als Linie 8 an der Haltestelle Unterkohlfurth


Blick auf Solingen von der BMB-Trasse

Bereits um Viertel nach Sechs waren alle Besucher von dannen, das Tor eingeklingt. Der ehemalige Rheinbahner wird heute als Verkaufsraum verwendet.


Blick auf das Gelände des Straßenbahnmuseums

Ich komme wieder, keine Frage! Top 

 Winke
avatar
der Lüdenscheider
Leichenscheinverteiler

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 17.01.11

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten