Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  der Lüdenscheider am Do 07 März 2013, 23:36

Hi,

am 16.02.2013 fuhren wir nicht ohne Grund nach Bremen. An diesem Samstag spielte Werder Bremen im heimischen Weserstadion und dabei benötigt man unzählige zusätzliche Straßenbahn im sogenannten Stadionverkehr. Dann schlagen die Stunden der letzten beiden Wegmann GT4-Doppeltraktionen, die auf den Linien 3E und 10E eingesetzt werden. Der Besuch war auch nicht auf die lange Bahn zu schieben, da bereits am 10.März diesen Jahres eine Abschiedsfahrt angekündigt wurde. Das wirkliche Ende der schönen Kurzgelenkwagen wird mit dem Fristablauf im April von statten gehen.

Es war im Vornherein sehr müßig, Informationen über die Einsatzzeiten zu erhalten. Vor Ort konnten wir dann von BSAG-Mitarbeitern ein wenig mehr erfahren.
Mittlerweile haben User im DSO viel Hintergrundinformationen beigetragen, wir waren diesmal aber keine Spätzünder.

Nun zu den Bildern...

Wie immer, verließen wir mit sehr knapp bemessener Zeit das Haus, was eine wegfahrende U-Bahn zur Folge hatte. Durch einen cleveren Einfall von Münchi konnten wir den WIsmarer dann noch im Bahnhof Friedrichstr. um 04:22 erreichen.

Über Bad Kleinen erreichten wir mit dem RE6 die Hansestadt Lübeck.


BR 628 als Bahn-Regionalverkehr RE 6 im Bahnhof Lübeck Hauptbahnhof

Hamburg ist immer eine Reisewert, diesmal diente die Perle nur zum Umsteigen.


Dosto als RE im Bahnhof Hamburg Hauptbahnhof



Um 10:24 waren wir nun im Ziel. Nach dem Fahrkartenkauf (das SW-Ticket wurde nicht akzeptiert, was sich als Falsch herausstellte) und ein wenig Informationssammlung fuhren wir mit der Straßenbahn nach Domsheide.


BSAG 4342 als Linie 8E (Bremen, Ostertorstr.)




GT8N 3070 als Linie 4 (Bremen, Zu den Wadeackern)


GT8N 3065 als Linie 4 (Bremen, Billrothstr.)


BSAG 4547 als Linie 22 (Bremen, Anna-Stiegler-Str.)


BSAG 4748 als Linie 37 (Bremen, Bushafen Sebaldsbrück)


NGT8 3027 als Linie 2 (Bremen, Sebaldsbrück)

Unsere Hoffnung und Zuversicht wurde belohnt...denn ein Einsatz der GT4 wird von Seiten der BSAG nicht garantiert.


Wegmann GT4 3530+3557 als Linie 3E (Bremen, Ostertorstr.)


Wegmann GT4 3530+3557 als Linie 3E (Bremen, Ostertorsteinweg)


Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 10E (Bremen, Vor dem Steintor)


Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 3E (Bremen, Bahnhofsplatz)

Dann kam es zu einer Flitzaktion über die noch lange gesprochen werden dürfte...denn wir begleiteten den Zug bis zur Domsheide. Von den Insassen wurden wir dabei noch angefeuert. Very Happy


Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 3E (Bremen, Bahnhofstr.)


Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 3E (Bremen, Ostertorstr.)


NGT8 3024 als Linie 3E (Bremen, Ostertorstr.)


Wegmann GT4 3530+3557 als Linie 3E (Bremen, Hutfilterstr.)


Wegmann GT4 3530+3557 als Linie 3E (Bremen, Am Wall)


Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 3E (Bremen, Ostertorstr.)




Wegmann GT4 3524+3724 als Linie 3E (Bremen, Sebaldsbrück)




NGT8 3014 als Linie 10E (Bremen, Stader Str.)


BSAG 4740 als Linie 41 (Bremen, Weserwehr)





Nach einer harten Nacht im Postamt an der Domheide entstand im schlaftrunkenen Zustand folgende Videoaufnahme.




BSAG 4591 als Linie 57 (Bremen, Wendeschleife Huchting)

Die Linie 1 ist die Viaduktlinie, Abschnittsweise liegen die Haltestellen dieser Linie auf einer Erhebung, vor allem nach Osterholz schwebt man ständig über den Dächern Bremens.


GT8N-1 3110 als Linie 1 (Bremen, Grolland)


GT8N-1 3120 als Linie 1 (Bremen, Bergmann-Smidt-Str.)


GT8N 3045 als Linie 2 (Bremen, Hutfilterstr.)


GT8N 3039 als Linie 8 (Bremen, Obernstr.)


GT8N-1 3137 als Linie 1 (Bremen, Obernstr.)


GT8N 3004 als Linie 2 (Bremen, Am Dom)

Die berühmtesten Bremer durften wir keinesfalls außen vor lassen.


Bremer Stadtmusikanten

Um 11 Uhr verließen wir die Weserstadt mit ein wenig Wehmut, denn das dortige Volk haben wir als ein sehr freundliches und kooperatives Volk kennen lernen dürfen. Viele Grüße und ein Dankeschön gehen insbesondere an die Wegmann-Kurbler und an die Werder-Anhänger, ohne die mit Sicherheit die GT4 längst auf Eis gelegt sein würde. Auch das ortsansässige Wetter hat uns in die Karten gespielt.


Werder Bremen

Neben Hannover, lag u.a. auch Bad Harzburg auf unserer Heimfahrtsroute.

Bester Dank gebührt Münchi, der mir für diese Aufnahme seine Akkus geliehen hat. Somit konnte ich erstmals diesen schönen Frontkopf aus Bundesbahnzeiten fotografieren.


n-Wagen "Silberling" als RE im Bahnhof Bad Harzburg

In der letzten Esslinger GT4-Stadt wurde der "Neiger" schließlich verlassen. Über Magdeburg gleiste es sich nach Berlin.


BR 612 als RE im Bahnhof Halberstadt

Winke
avatar
der Lüdenscheider
Leichenscheinverteiler

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 17.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am Fr 08 März 2013, 07:07

Das sind ja wirklich richtig schöne Aufnahmen dabei. Diese diesige Sonntagmorgenstimmung in der nahezu menschenleeren Altstadt - herrlich!

Wann war denn dieses Spiel? Und gegen wen? Am 16.03. ist laut Kalender wieder Heimspiel, dieses Mal gegen Greuther Fürth. Das müsste doch nochmal eine ähnliche Möglichkeit sein. Ob's klappt oder nicht würde man sehen, aber ohne es versucht zu haben. Zwar ist die Abschiedsfahrt am 10. März, allerdings ändert sich derzeit meines Wissens nichts am Fahrzeugbestand, sodass die Ausgangssituation dieselbe wäre.

Ich bin auch schon mal im Bremen gewesen, das ist zwar schon eine Weile her, aber schon "damals" fuhren die Wegmann-Züge nur noch in äußers geringen Zahlen. Mal sehen, vielleicht krieg' ich meine Leute ja überredet. Bislang ist an dem Tag Gera geplant.
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Citaro-Fan am Fr 08 März 2013, 18:10

fischefüttern schrieb:Diese diesige Sonntagmorgenstimmung in der nahezu menschenleeren Altstadt - herrlich!
Das unterschreibe auch ich gern. Very Happy

fischefüttern schrieb:Ich bin auch schon mal im Bremen gewesen, das ist zwar schon eine Weile her, ...
Willste es genau wissen? - 02.September 2006. Zwinker

Fotos von damals habe ich auch noch in gescanter Form:


Domsheide


Hauptbahnhof


Sebaldsbrück


Nochmal Domsheide


W.-Kaiser-Brücke

Und speziell für Lüdi gibt´s noch ältere Busmodelle, die damals noch unterwegs waren:


Osterholz


Hauptbahnhof
avatar
Citaro-Fan
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 2852
Anmeldedatum : 04.04.11
Alter : 35
Ort : nördliche Havelstadt

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am Fr 08 März 2013, 19:12

René schrieb:Willste es genau wissen? - 02.September 2006.
Oh, also ganz kurz vor meinem "Schicksalstag"...
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Citaro-Fan am Fr 08 März 2013, 19:17

fischefüttern schrieb:
René schrieb:Willste es genau wissen? - 02.September 2006.
Oh, also ganz kurz vor meinem "Schicksalstag"...
überascht1 grübel
avatar
Citaro-Fan
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 2852
Anmeldedatum : 04.04.11
Alter : 35
Ort : nördliche Havelstadt

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am Fr 08 März 2013, 19:44

Das jetzt hier auszuführen wäre trefflich die falsche Stelle. Wer mich kennt (dazu müsstest auch du gehören) weiß, worum es geht.

Aus Bremen am meisten im Gedächtnis ist mir übrigens eine öffentliche Toilette an einer der größeren Endhaltestellen (Sebaldsbrück oder Gröpelingen) geblieben. Das war gar kein richtiges WC, sonder eher eine Art Schüssel ohne Ablauf, die anschließend (wenn die Toilette verlassen wurde) gekippt wird, um den Inhalt müllwagenartig in die dafür vorgesehene Öffnung abzugeben. Vorher hat man das Becken noch zum Händewaschen genutzt...

Hilfe
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Citaro-Fan am Fr 08 März 2013, 21:20

fischefüttern schrieb:Das jetzt hier auszuführen wäre trefflich die falsche Stelle.
Dann würde ich dir ans Herz legen, solche Anmerkungen doch lieber weg zulassen, um unbefugte Neugier Anderer zu umgehen.

fischefüttern schrieb:Aus Bremen am meisten im Gedächtnis ist mir übrigens eine öffentliche Toilette an einer der größeren Endhaltestellen (Sebaldsbrück oder Gröpelingen) geblieben.
Das war die Endstelle Sebaldsbrück. Kann mich noch gut erinnern, wie negativ überrascht du an dieser Stelle der Tour warst.
avatar
Citaro-Fan
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 2852
Anmeldedatum : 04.04.11
Alter : 35
Ort : nördliche Havelstadt

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  der Lüdenscheider am Mo 11 März 2013, 22:45

fischefüttern schrieb:Das sind ja wirklich richtig schöne Aufnahmen dabei. Diese diesige Sonntagmorgenstimmung in der nahezu menschenleeren Altstadt - herrlich!

Wann war denn dieses Spiel? Und gegen wen? Am 16.03. ist laut Kalender wieder Heimspiel, dieses Mal gegen Greuther Fürth. Das müsste doch nochmal eine ähnliche Möglichkeit sein. Ob's klappt oder nicht würde man sehen, aber ohne es versucht zu haben. Zwar ist die Abschiedsfahrt am 10. März, allerdings ändert sich derzeit meines Wissens nichts am Fahrzeugbestand, sodass die Ausgangssituation dieselbe wäre.

Ich bin auch schon mal im Bremen gewesen, das ist zwar schon eine Weile her, aber schon "damals" fuhren die Wegmann-Züge nur noch in äußers geringen Zahlen. Mal sehen, vielleicht krieg' ich meine Leute ja überredet. Bislang ist an dem Tag Gera geplant.


Ja, in der menschenleeren Altstadt hätte ich auch gerne die Wegmann-Züge aufgenommen, aber da sah es so aus... Na warte ...


Wegmann GT4 3530+3557 als Linie 3E (Bremen, Am Dom)

Das Spiel war am 16.02.2013 um 15:30 gegen den SC Freiburg mit einem 3:2 für die Gäste.
Wie ich schon sagte, wird sich vorerst nichts ändern, erst Ende April.
Gestern hätte sich auch eine ideale Möglichkeit ergeben. Das Wetter war LCD tauglich und man hätte satte 7 Stunden für die Wegmänner und anderen historischen Straßenbahnen Zeit gehabt und die GT4 hätten auch korrekt geschildert. Die Linie 2E hatte u.a. das Ziel "Radio Bremen" verrückt

Ansonsten kühlen Kopf bewahren. Drei Versuche hat man noch.
16.03.2013
06.04.2013
20.04.2013

Am 06.04.2013 würde nur ein Wegmann im Stadionverkehr unterwegs sein. Der andere ist mit anderen Historikern auf der Linie 1 im Einsatz. Auch nicht uninteressant.

Auf jeden Fall könntest Du jetzt auch nach Spielende noch bei Tageslicht die alten Schmuckstücke fotografieren. Dafür war es im Februar noch zu früh.

@ René:

Ja, das Bremen mal eine Neoplan-Hochburg war, ist mir bekannt. Auch einige O405 GN trieben sich einst dort herum. Neulich haben wir sogar noch einen Daimlerwurm von der BSAG gesehen, obwohl die eigentlich auch ausgemustert sein sollten. Schade. Bremen ist eine schöne Stadt, nur leider bei Bus und Tram sehr modern.

Winke
avatar
der Lüdenscheider
Leichenscheinverteiler

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 17.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am Di 12 März 2013, 04:58

René schrieb:Dann würde ich dir ans Herz legen, solche Anmerkungen doch lieber weg zulassen, um unbefugte Neugier Anderer zu umgehen.
Oho, was für ein wertvoller Hinweis, danke. Dass ich da nicht von selbst drauf gekommen bin! Ich denke, ich werd' mein Lebenskonzept nochmal gründlich überarbeiten. So wie jetzt kann's ja wirklich nicht weitergehen...

Julius schrieb:Ansonsten kühlen Kopf bewahren. Drei Versuche hat man noch.
16.03.2013
06.04.2013
20.04.2013
Da hab' ich ja wirklich noch 'ne Chance, für den 16. fiel die Entscheidung nämlich doch für Gera. Was lass' ich da auch andere mitreden...

Am 20.04. soll es eigentlich nach Zwickau gehen - gut, nächster Anlauf...

Und mal ganz nebenbei: Auch in absehbarer Zeit ändert sich nichts im Wagenpark - kriegt Werder von der BSAG also die Auflage, abzusteigen (wohl kaum noch möglich) oder wird man solcherlei Sonderverkehre dann mit offiziellen Museumswagen (wie wär's mit dem Prototypen des GT6N, 801) oder - ganz einfallslos - Bussen veranstalten?

grübel
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am So 21 Apr 2013, 01:46

Ich danke euch nochmals ganz herzlich, dass ihr mich mit eurem Bildbeitrag überhaupt darauf gebracht habt, die letzten Wegmann-Einsätze noch mitzunehmen, mir selbst wäre nicht bekannt gewesen, dass die überhaupt noch fahren. So haben wir uns gestern nach Bremen begeben und konnten ein paar Bilder - zwar wenige, aber dennoch schöne - Fotos der beiden Züge aufnehmen. Die Bilder folgen natürlich.

Top
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  fischefüttern am Sa 27 Apr 2013, 11:15

Nachdem von verschiedenen Seiten mein Wissen aufgefrischt wurde, was die G4/B4-Züge betrifft (bin doch davon ausgegangen, dass die schon lange überhaupt nicht mehr fahren), konnte ich die Kerngruppe überreden, einen unserer Tagesaufflüge nach Bremen zu unternehmen. Mit dem Schönes-Wochenende-Ticket ist das zwar ein langer Weg dorthin, aber er hat sich gelohnt. Auch am 30. Spieltag waren die beiden Wegmann-Züge unterwegs. Es folgen einige Bilder von diesem Tag...

Nur noch selten sind die GT8N in den ursprünglichen Farben. Jahrelang waren die Fahrzeuge mit vier verschiedenen "Kopffarben" unterwegs: Rot, blau, gelb und grün. Mittlerweile hat sich das corporated design der BSAG verbreitet, sodass fast nur noch Wagen mit roten Köpfen unterwegs sind.







Einige Wagen haben dafür, bedingt durch Vollwerbung, ganz andere Kopffarben. Noch ist es also bunt in Bremen.





Breit machen sich auch die "Breiten" - die GT8N-1, also die Flexity Classic. Mit 2,65 m gehören sie zu den breitesten Straßenbahnen Deutschlands. Nur in Schwerin, Chemnitz und bei der OEG sind ebenfalls so breite Fahrzeuge unterwegs.



Die ganz normale Strecke, mit eigenem Schottergleiskörper in Straßenmitte, ist in Bremen rar. Der überwiegende Teil sind straßenbündige Strecken, dazu kommen einige straßenverlaufsunabhängige Stadtbahntrassen.



Neubaustrecken sind natürlich mit Rasengleis ausgestattet.



Eher ungewöhnlich ist diese Bauform, die irgendwie an die Eigentrasse auf der Bölschestraße erinnert...



Richtig rasen können die Straßenbahnen auf den Stadtbahntrassen.



Alles in Allem ist der Betrieb durchaus interessant.



Die Highligts sind natürlich noch die G4/B4-Züge, die in der letzten Zeit nur noch im Stadionverkehr zum Einsatz kamen.





Das war' von meiner Seite.

Very Happy
avatar
fischefüttern
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Oberdeck am Sa 27 Apr 2013, 15:48

Hi,

wirklich tolle Fotos, die hier bislang zu sehen waren, besonders die Aufnahmen in der Nebelstimmung finde ich einfach umwerfend! Top

Ich hab' auch noch zwei Bilder aus Bremen zur Hand. Zunächst ein alter GT4/GB4 der Hansa-Waggonbau, den ich am 7.6.1994 auf der Linie 3 aufnahm...


BSAG 3405, Bramen, 1994

...und dann noch der Bus, mit dem wir damals dort waren, auf einem Betriebshof...


Bremen, 1994.

Winke

_________________
Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
avatar
Oberdeck
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 1536
Anmeldedatum : 17.01.11
Ort : Berlin, Gully 41

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Heilknödel am Mo 29 Apr 2013, 23:53

Welche Nummer hatte der mal in Berlin und wie bist Du daran gekommen?

_________________
xxx🐀 

Heilknödel
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Oberdeck am Di 07 Mai 2013, 13:54

Hi,

Heilknödel schrieb:Welche Nummer hatte der mal in Berlin und wie bist Du daran gekommen?
Es soll ja Fragen geben, die man sich eigentlich selbst beantworten kann. Da diese hier offenbar nicht dazu gehören, werde ich mal versuchen zu antworten. In Berlin hatte der mal die Nummer B-043875. An das Foto bin ich gekommen, weil ich schon immer mal einen SD mit Bremer Kennzeichen ablichten wollte und der da zufällig so in der Betriebshoflandschaft herumstand.

drunken

_________________
Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
avatar
Oberdeck
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 1536
Anmeldedatum : 17.01.11
Ort : Berlin, Gully 41

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Heilknödel am Di 07 Mai 2013, 15:00

Schön wenn Du das kannst. Da ist Dir der liebe Gott aber gnädig gewesen Dich mit dieser Gabe auszustatten !

_________________
xxx🐀 

Heilknödel
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Oberdeck am Di 07 Mai 2013, 22:13

Heilknödel schrieb:Schön wenn Du das kannst. Da ist Dir der liebe Gott aber gnädig gewesen Dich mit dieser Gabe auszustatten !
Sagen wir mal so: Da Du während der Aufnahme des Fotos ja direkt neben mir gestanden hast, kommt es mir ein wenig verwunderlich vor, dass Du nach Dingen fragst, die Dir bekannt sind.

Andere Fakten aus meinem Beitrag fände ich da viel kurioser. Z.B. den Umstand, dass ich den Hansa-Wagen am 7.6.1994 auf der Linie 3 aufgenommen habe. Bestimmt gibt es irgendwo auf der Welt jemanden, der am 7.6.1994 drei Jahre alt geworden ist. Aber ob der das hier bei blassem Leichenschein je lesen wird, ist mehr als ungewiss. Trotzdem soll es solche seltsamen Zufälle ja geben... schüchtern

Winke

_________________
Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
avatar
Oberdeck
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 1536
Anmeldedatum : 17.01.11
Ort : Berlin, Gully 41

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Heilknödel am Do 09 Mai 2013, 17:58

ich, neben Dir?
hä....
Du meinst wohl S.K.!!!

_________________
xxx🐀 

Heilknödel
Leichenwagenfahrer

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Oberdeck am Do 09 Mai 2013, 19:32

Heilknödel schrieb:ich, neben Dir?
Es soll ja durchaus Situationen geben, in denen man neben sich selbst steht. Vielleicht war das so eine...

Heilknödel schrieb:hä....
Du meinst wohl S.K.!!!
In der Tat, der stand dort auch. Ausser uns dreien standen da übrigens noch zwei oder drei Mitarbeiter der BSAG und haben sich mit uns über den Bus unterhalten.

Winke

_________________
Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
avatar
Oberdeck
Krematoriumseigentümer

Anzahl der Beiträge : 1536
Anmeldedatum : 17.01.11
Ort : Berlin, Gully 41

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  der Lüdenscheider am Mo 13 Mai 2013, 21:56

Hi,

eine Information aus einem anderem Forum ließ verlauten, dass beide WEGmänner alles andere als das Weite suchen müssen. Deren Frist wird/wurde bis zum Jahresende verlängert. Top

Somit stellt sich Bremen in dieser Hinsicht auf eine Stufe mit München oder auch Dresden.

Winke
avatar
der Lüdenscheider
Leichenscheinverteiler

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 17.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Hansestadt Bremen: Wegmann mit den ersten modernen Niederflurbahnen der Welt und Co.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten